3 Min Lesezeit

Homeoffice: Gestalte dein Büro ganz nach deinen Bedürfnissen

Home Office hat seit Beginn der Coronakrise seit März 2020 an großer Bedeutung gewonnen und wird nun von mehr Unternehmen denn je als Sicherheitsvorkehrung gegen das Virus eingesetzt. Doch um produktiv von zu Hause aus arbeiten zu können, sind einige Dinge zu planen. Wir möchten dir zeigen, wie du dein perfektes Home Office einrichten kannst und auf was du beim Kauf deiner Ausstattung besonders achten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Achte beim Kauf deiner Büromöbel darauf, dass diese bequem und ergonomisch sind. Optimalerweise solltest du deine Knie und Ellbogen zu 90 Grad anwinkeln können, wenn du aufrecht an deinem Schreibtisch sitzt.
  • Sorge für viel Tageslicht an deinem Arbeitsplatz in der Wohnung. Die richtige Beleuchtung ist sehr wichtig, um deine Augen nicht zu sehr zu beanspruchen. Deswegen sollte deine Deckenleuchte bestenfalls dimmbar sein, sodass du die Helligkeit immer auf dein individuelles Wohlbefinden einstellen kannst.
  • Lass dich nicht zu sehr ablenken. Denke daran wenn du deinen Schreibtisch aufbaust. Stelle ihn am besten dorthin, wo deine Gedanken am wenigsten abschweifen können. Entferne außerdem ablenkende Dekoration oder Gegenstände vom Tisch.

Was du über das Einrichten deines Home Office wissen solltest

Welche Ausstattung brauchst du für dein Home Office?

Neben einem ausreichend großen Schreibtisch, einem angenehmen und rückenschonenden Sessel, zählen ein gutes Notebook mit einer Kamera und einem Mikrofon, ein funktionsfähiger Drucker (am besten mit Scanfunktion) und ein kleines Repertoire an Büromaterialien zu den wichtigsten Gegenständen deines Home Office.
Achte beim Kauf deiner Büromöbel unbedingt auf die Qualität und die Ergonmie. Das Aussehen und der Preis sollten bei deiner Entscheidung für die richtigen Möbel nebensächlich sein. Sie sollten vor Allem ergonomische Standards erfüllen. Hier hast du eine ungefähre Richtlinie, wie du deine Möbel einstellen solltest, um möglichst gesundheitsschonend arbeiten zu können:
Tischhöheverstellbar StuhlBilschirmgröße
72–75 cm38–55 cm24 Zoll

Experten empfehlen, die 90/90-Regel anzuwenden: Bei aufrechtem Sitz, locker auf dem Tisch liegenden Unterarmen und mit nebeneinander aufgestellten Füßen, sollten Knie und Ellbogen jeweils zu 90 Grad abgewinkelt sein. Außerdem solltest du immer wieder deine Sitzposition etwas ändern, um einen steifen Nacken zu vermeiden und regelmäßig kurz aufstehen, um deine Bandscheiben in Bewegung zu halten.

Wie du deinen Schreibtisch richtig platzieren kannst

Bevor du dein Home Office einrichtest, solltest du dir bewusst sein, welche Dinge dich in deiner Wohnung leicht ablenken. Platziere also deinen Schreibtisch am besten an einer Stelle, wo du ungestört arbeiten kannst. Als kleiner Tipp zur Konzentrationsförderung: Du kannst während dem Arbeiten auch Musik im Hintergrund laufen lassen, zum Beispiel Lieder ohne Gesang oder einfach Klassik.

Wenn du deinen Tisch vor ein Fenster stellst, dann kannst du das Tageslicht nutzen, dies ist vor allem empfehlenswert, denn natürliches Licht ist am gesündesten für deine Augen. Was du über die richtige Wahl der Beleuchtung wissen solltest, erfährst du im nächsten Abschnitt.

Welche Leuchtmittel sind für dein Homeoffice geeignet

Lichtquellen sind das A und O in deinem Büro, doch nicht jedes Licht ist geeignet, um deinen Arbeitsplatz richtig auszuleuchten, optimal wäre natürlich ein helles Tageslicht. Achte darauf deinen Monitor seitlich zum Fenster platzieren. Andernfalls könnten deine Augen durch die Lichtreflexe, die sich im Bildschirm spiegeln, schneller ermüden.

Achte außerdem auf eine gute Deckenleuchte, die du optimalerweise dimmen kannst. Wir würden dir zusätzlich eine Schreibtisch- und Stehleuchte empfehlen, sodass du mehrere Möglichkeiten hast, um deine Beleuchtung einzustellen. Vermeide allerdings zu starke Kontraste zwischen den Lichtern, denn das strengt deine Augen nur unnötig an. Die richtige Beleuchtung wirkt somit auch Müdigkeit entgegen.

Tipps: Das perfekte Home Office

Deko für den persönlichen Touch

Wir wissen, dass Arbeiten von zu Hause aus oft sehr monoton sein kann. Deswegen können die richtigen Dekoartikel etwas Schwung in deinen Arbeitsalltag einbringen. Vor allem pflegeleichte Büropflanzen können deinen Arbeitsplatz sehr aufwerten und gemütlicher wirken lassen. Aber Achtung: Zu ablenkende Dekoration solltest du meiden. Schließlich sollst du dich nicht von der Arbeit ablenken lassen.

Apropos Ablenkung: Auch Essen und Getränke können dich schnell unkonzentriert werden lassen, vor allem wenn sie zuckerhaltig sind. Bereite dir am besten reichlich gesunde Snacks und Drinks schon vor deiner Schicht vor, das spart dir erstens Zeit und zweitens bleibst du motivierter.

Sorge für Ordnung an deinem Arbeitsplatz

Ordnung in deinem Home Office zu halten ist ein absolutes Muss! Versuche auch möglichst viel Platz zu schaffen, damit du nicht den Überblick verlierst und achte darauf, private Dokumente von beruflichen zu trennen.

Doch nicht nur dein Arbeitsplatz sollte strukturiert sein. Home Office heißt auch oft, dass man die Trennung von Freizeit und Arbeit nicht mehr so strikt schafft. Damit dir dies nicht passiert, würden wir dir empfehlen, dich aus deinem Pyjama rein in Alltagskleidung zu schmeißen, wie du es eben auch in deinem Büro vor Ort tun würdest. Das schafft nicht nur eine Grenze zwischen Privatleben und Arbeit, sondern ist auch vorteilhaft bei spontan anstehenden Videocalls.

Kostenersatz für Home Office beantragen

Seit 2021 kannst du für jeden Tag, den du im Home Office verbracht hast, 3 € beim Staat geltend machen. Du musst bei deinem nächsten Steuerausgleich lediglich die Tage, die du im Home Office warst, angeben und kannst dir so die sogenannten “Werbekosten”, die für Strom und Co. anfallen, zurückholen. Dies gilt für maximal 100 Tage im Jahr, somit bekommst du maximal 300 Euro zurück.

Wenn dich dieses Thema interessiert, dann hole dir weitere Informationen, indem du dir die Seite der Arbeiter Kammer anschaust. Wir haben sie dir hier verlinkt.

Fazit

Das perfekte Home Office sollte ergonomisch, ordentlich, clean aber dennoch gemütlich genug sein, damit du effizient arbeiten kannst. Bedenke, dass du den größten Teil deines Arbeitstages in deinem selbst eingerichteten Büro verbringen wirst, deshalb solltest du es dir zur Priorität machen, dein Office gut auszustatten. Für eine Extraportion Gemütlichkeit empfehlen wir dir, schöne und pflegeleichte Zimmerpflanzen zu besorgen. Zusammen mit einem guten Kaffee aus deiner Lieblingstasse und leckeren, gesunden Snacks steht einem guten und produktiven Arbeitstag nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram